Navigationspfad

«Made in Germany»
seit 1919

Griffe, Verschlüsse, Verstärkungselemente und
Sonderzubehör für Kartonverpackungen

Kein Auftrag ist zu klein, keiner zu groß!

Das 1919 von Herrn Ernst Kraemer gegrün­dete und bis 2016 inhaber­geführte Unter­nehmen findet sei­nen Ursprung im Maschi­nen und Vor­richtungs­bau. Mitte bis Ende der 20er Jahre wurde die Speziali­sierung in Rich­tung Werk­zeug– und Formen­bau für die Kunst­stoff-verar­beitende Indus­trie einge­leitet. Mit fort­schrei­tender Entwicklung der Kunst­stoff-Spritz­guss­technik etab­lierte sich der Formen­bau als welt­weit anerkan­nter Zulie­ferer dieser Branche.


Die Ära der „Kunst­stoff­verarbeitung“ im Hause EKS begann 1964. Um der eigenen Kund­schaft aus dem Bereich Werk­zeug– und Formen­bau nicht zur Konkur­renz zu werden, wurden Indus­trie­berei­che gesucht, für welche bis dahin keine Formen gebaut worden waren.

Im Jahr 1964 wurde das erste Spritz­guss­werkzeug für einen Trage­griff gebaut. Dieser Griff, mit dem Kar­tons besser und komfor­tabler trag­bar werden soll­ten, legte den Grund­stein für ein heute umfang­reiches Sorti­ment an Grif­fen und Zubehör­teilen für Ver­packungen. Unser Griff EKS 764 war und ist so erfolg­reich, dass er bis heute produ­ziert wird.

Mit zahl­reichen Patent– und Gebrauchs­muster­rechten und der fort­währenden Ent­wicklung neuer Lösungen wurde ein eigen­ständiger Betriebs­bereich geschaf­fen.


Heute stellt der Bereich „Verpackungs­technik", mit der Haupt­ziel­gruppe "Karto­nagen­industrie", den Schwer­punkt der Geschäfts­tätigkeit dar. Das Sorti­ment an Grif­fen und Zubehör­teilen für die Verpackungs­industrie wurde in den vergang­enen Jahr­zehnten sukzes­sive erwei­tert und hat bis heute einen Umfang erreicht, der seines­gleichen sucht.

Seit Jahren wer­den auf Kunden­wunsch Auf­träge im Sinne der Lohn­spritze­rei mit Kunden­werk­zeugen erfüllt. In Erwei­terung des Dienst­leistungs­angebo­tes wird neben der Ferti­gung von Kunst­stoff­teilen aus Thermo­plasten auch den Wün­schen nach Spezial­lösungen, Sonder­verpackungen sowie der Mon­tage von Bau­gruppen Rech­nung getra­gen.


Mit Wir­kung zum 01.01.2017 wurde EKS von der eben­falls inhaber­geführ­ten FRÖTEK-Kunststofftechnik GmbH über­nommen und wird seit­dem als eigen­ständige Geschäfts­einheit weiter­geführt. Gleich­bleibend hohe Quali­tät bei gleich­zeitig kurzen Liefer­zeiten haben sicher­gestellt, dass die Über­nahme unsicht­bar für unsere Geschäfts­partner verlief. Wei­tere Investi­tionen in den Stand­ort stel­len sicher, das EKS auch zukünf­tig Ihr Ansprech­partner Nr. 1 bleibt, wenn es um Trage­griffe, Karton­verstär­kungen und Befes­tigungs­elemente für Karton­verpackungen geht.

Durch unsere Vernet­zung mit der FRÖTEK Unter­nehmens­gruppe kön­nen wir Sie nun in Ungarn, Ukraine, China, Südafrika and Nordamerika vor Ort unter­stützen – sprechen Sie uns bei Bedarf gerne an!